Die Marke next125

Die in Deutschland gefertigten Küchen von next125 stehen für Reduktion und Ästhetik. In ihrer Zeitlosigkeit sind sie der bewusste Gegenentwurf zu schnelllebigen Trends – und schonen so sogar die Umwelt.

Marken­philosophie

 

1.662 Mitarbeiter fertigen im fränkischen Herrieden jährlich über 130.000 Küchen – jede individuell auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten, Made in Germany und dabei umweltorientiert. Wir sind international in den Märkten Deutschland, Europa und darüber hinaus tätig. Immer offen für neue Ideen, immer in Verantwortung für das Ganze – für Unternehmen, Mitarbeiter, Handelspartner und Umwelt. Immer einen Schritt weiter. Immer auf der Suche nach dem Optimum. Immer auf dem Sprung in ein neues Stück Zukunft. Immer im Sinne der Bauhaus-Philosophie „Die Demokratisierung des Designs – gute Form zum attraktiven Preis!“

Unsere Werte

Authentic kitchen

 

next125 steht für das Echte, das Ursprüngliche: die Küche als Mittelpunkt des Hauses und des Lebens. Funktion und Qualität rücken in den Vordergrund. Die Marke fokussiert damit eine traditionelle Werthaltigkeit der Küche, die in puncto Gestaltung und Materialität auf Nachhaltigkeit setzt. Eine Formensprache, die zeitgemäß, geradlinig, präzise und gleichzeitig emotional ansprechend ist.

Unsere „tierische”  Kampagne

Wie inszeniert man ästhetische Premium-Küchen auf höchstem Designniveau? Unsere Antwort: Im klaren Kontrast zu unperfekten, rustikalen Räumlichkeiten und unverfälschten Protagonisten. Deren unmissverständliche Botschaft: next125 steht für authentische Küchen. Dieses Jahr standen für unseren Slogan Allgäuer Kälbchen Pate – sie folgen auf andere Nutztierarten wie Ziegen, Schafe, Gänse, Highland-Cattles, Hällische Landschweine und Esel. Mit ihrer charakteristischen Bildsprache sorgt die Kampagne seit 2011 für Aufsehen.

Die Kampagnenmotive

Motiv Allgäuer Kälber
Motiv Katalanische Riesenesel und Zwergesel
Motiv Hällische Landschweine
Motiv Rinder
Motiv Gänse
Motiv Schafe
Motiv Ziegen

Hinter den Kulissen der next125 Kampagne

Making of Kälber – Im Mittelpunkt des aktuellen Bildes steht der next125 Kochtisch in atmosphärisch kontrastreicher Umgebung einer alten Mühle, emotional in Verbindung gebracht mit Nutztieren – diesmal drei liebenswürdigen Allgäuer Kälbern.

Making of Esel – Die sympathischen Stars des siebten Kampagnenmotives sind ein katalanischer Riesenesel und zwei Zwergesel. Sie durften in einer traditionellen Kaffeerösterei im Rheinland eine next125 Küche in Safrangelb-Satin besuchen.

Making of Rinder – Das Motiv der next125 Kampagne entstand in der Orangerie der Residenz in Würzburg. Eine Küche, die das Thema Bibliothek neu interpretiert – in einer lichtdurchfluteten Location mit zwei zotteligen Hauptdarstellern…

Making of hällische Landschweine – Hällische Landschweine sind die sympathischen Hauptdarsteller des Kampagnenmotives Nr. 6. Die großzügige Küche mit Glasfronten in Kristallgrau hat einen ausgefallenen Standort bekommen: Das Gewächshaus eines Traditionsbetriebes in der Vulkan-Eifel.

Making of Schafe – Vierbeiner unter sich: Der innovative, mehrfach Designpreis-prämierte Tisch teilt sich die Scheune mit den Shooting-Schafen.

Making of Ziegen – Der Start der Kampagne aus dem Jahr 2011. Unser next125 Motiv-Klassiker mit einer zeitlos schönen Küche. Kubische Formen treffen auf ungezähmte Ziegen-Persönlichkeiten. Eine spannende Kombination…

Nachhaltigkeit

PEFC

Die Zertifizierung unseres Unternehmens mit dem PEFC-Logo ist Zeichen unseres Engagements für die Umwelt und den verantwortlichen Umgang mit dem unverzichtbaren Roh- und Werkstoff Holz. Denn das integrative Konzept der PEFC-Initiative arbeitet an der Erhaltung und dem ökologischen Gleichgewicht der Wälder und ist Garant für eine kontrollierte Arbeitskette – unabhängig überwacht, lückenlos nachvollziehbar und garantiert nachhaltig.

Wärmeerzeugung durch Restholznutzung

„Wo gehobelt wird, da fallen Späne“ sagt ein Sprichwort. Genauso verhält es sich bei der Küchenproduktion – da fällt reichlich Restholz an. Was liegt da näher, als daraus Energie statt Abfall zu machen. So generieren wir durch die thermisch gereinigte Verbrennung unseres Restholzes die Heizenergie für das gesamte Unternehmen. Das ist eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Entscheidung.

Umweltfreundlich unterwegs   

Von Deutschland nach Frankreich, Spanien, England, Benelux und weitere ... Wer, wie wir, abertausende von Kilometern in ganz Europa zurücklegt, trägt Verantwortung. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, investiert Schüller seit Jahren in eine immer umweltfreundlichere und spritsparende Flotte mit derzeit 55 LKWs. So ist für uns Euro 6 Norm unser Beitrag für eine sauberere Luft.

Sauber verpackt

Wir haben mit einer Gesellschaft für Kreislaufwirtschaft einen Entsorgungsvertrag abgeschlossen, der gewährleistet, dass erfasste Verpackungen stofflich verarbeitet und alle Anforderungen der Verpackungsverordnung erfüllt werden. So wird garantiert, dass alle Verpackungsmaterialien umweltfreundlich hergestellt und entsorgt werden.

Nach oben

Händler­suche

Der direkte Weg zu next125 Händlern in Ihrer Nähe.

Katalog

Klares Küchendesign: Inspiration und Information auf 148 Seiten.

FavoritenKatalogHändlersuche
Sprache
PresseHändlerlogin
FavoritenKatalogHändlersuche
Sprache
PresseHändlerlogin