Das Rezept

Südfrankreich für Zuhause

Dieses Rezept lässt dich von Lavendelfeldern und Sonnenuntergängen träumen: Gebackener Ziegenkäse mit Kräutern der Provence

Lise Kvan, die uns auf den Bauernmarkt von Apt in der Provence begleitet hat, ist zu kitchen stories nach Berlin gereist, um für uns ein Rezept zuzubereiten, zu dem sie lokale Produkte und die regionale Küche der Provence inspiriert haben: gebackener Ziegenkäse in einem Mürbeteigmantel mit Kräutern der Provence, serviert mit karamellisierten Zwiebeln und einem würzigen Kräutersalat. Ein wunderbares Gericht für mehrere Personen!

Gebackener Ziegenkäse mit Kräutern der Provence
zum Rezept

Nützliche Tipps für die Zubereitung:

1. Es lohnt sich, in einen entsprechenden Ausstecher zu investieren: Damit bleibt eine Hand sauber und man wird nicht völlig mit Mehl eingestäubt.

2. Das Kühlen nicht vergessen: Teig vor dem Ausrollen immer eine Weile in den Kühlschrank legen. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man dekoratives Gebäck zubereitet, weil man sauberere Falten und strukturiertere Verzierungen hinbekommt, wenn der Teig kalt genug ist, um seine Form zu behalten.

3. Wenn du keinen Banon bekommst, tut es auch ein anderer halbreifer cremiger und würziger Ziegenkäse. Lise empfiehlt, sich an einen Experten am Marktstand oder an der Käsetheke zu wenden und sich nach einem Käse zu erkundigen, der sich besonders gut zum Kochen eignet.

4. Die Kräutermischung selbst zubereiten: Kräuter der Provence gibt es überall auf der Welt zu kaufen, aber warum nicht einmal eine ganz eigene Mischung kreieren? Die üblichen Verdächtigen sind Rosmarin, Thymian und Oregano, aber du kannst auch zu Bohnenkraut, Estragon, Majoran, Fenchelsamen, Minze, Lorbeerblättern und Lavendel greifen.

Nach oben

Händler-
suche

Der direkte Weg zu next125 Händlern in Ihrer Nähe.

Katalog

Klares Küchendesign: Inspiration und Information auf 148 Seiten.

FavoritenKatalogHändlersuche
Sprache
PresseExtranet
FavoritenKatalogHändlersuche
Sprache
PresseExtranet