The Fashion Designer

Mira

Als Newcomer in der Modebranche hat Mira in einer umgebauten Fabrik den perfekten Arbeitsplatz für sich gefunden.

Im Rahmen der Stadtentwicklung wurde die ehemalige Fabrik in ein attraktives Bürogebäude umgebaut. Die Idee der Stadt war es, viele kleine Einheiten zu schaffen, um Start-Up-Unternehmen ein Zuhause zu geben. Die junge Modedesignerin konnte sich eine der Parzellen sichern und so entstand ein farbenfrohes und funktionelles Atelier. Mira lächelt und erklärt mit Blick auf die curryfarbene Kitchenette: „Ich mag besonders gerne bunte, fröhliche Farben in meiner Collection, so habe ich mich auch hier eingerichtet“.

Wenn Modedesgin auf Küchendesign
trifft, kann es bunt zugehen.

„Da die Tage in meinem Job oft lang sind, ist die Küche so eine Art Kantine für mich.“, sagt Mira und lächelt dabei. Eine Wohnung hat sie natürlich auch. Doch das neue Atelier ist Heimat geworden, wenn man sie so zwischen Laptop und ihren Kreationen beobachtet. „Mode ist ein hartes Geschäft“, meint sie dazu.

Eine Herausforderung bei der Raumplanung: das Interieur sollte möglichst praktisch und multifunktional sein. Mira war es wichtig auf kleinem Raum, Funktionalität, eine wohnliche Wirkung und uneingeschränktes Kochvergnügen zu vereinen. Hinter den Einschubtü­ren lassen sich Küchengeräte und Stauraum perfekt verstecken und so macht die Kitchenette macht auch geschlossen eine gute Figur.

Händler-
suche

Der direkte Weg zu next125 Händlern in Ihrer Nähe.

Katalog

Klares Küchendesign: Inspiration und Information auf 148 Seiten.

Inspirieren Kontakt
Sprache
PresseExtranet
Inspirieren Kontakt
Sprache
PresseExtranet